Kontakt
Zahnarzt Gummersbach, Dr. Sieper, ZÄ Didszuweit-Mathia

Nachsorge

Die Chronische Parodontitis ist zwar nicht vollständig heilbar, kann jedoch in aller Regel bei guter Mitarbeit des Patienten zum Stillstand gebracht werden. Dazu ist nach der eigentlichen Parodontitisbehandlung eine intensive zahnärztliche Nachsorge (fachsprachlich: Unterstützende Parodontitis-Therapie, UPT) notwendig. Sie kann ein weiteres Voranschreiten der Entzündung aufhalten und trägt zum langfristigen Erhalt der Zähne bei.

Die zahnärztliche Betreuung in Form regelmäßiger Kontrolluntersuchungen und professioneller Zahnreinigungen sind dabei von großer Bedeutung. Die Kontrollen dienen unter anderem dazu, den Zustand von Zahnfleisch und Kieferknochen zu beurteilen.

Professionelle Zahnreinigung
Dadurch wird ein eventuelles weiteres Fortschreiten der Parodontitis frühzeitig erkannt und ein rechtzeitiges Eingreifen ermöglicht.

Neben der gründlichen zahnärztlichen Nachsorge ist die eigene sorgfältige Mund- und Zahnhygiene zu Hause wichtig.