Kontakt
Zahnarzt Gummersbach, Dr. Sieper, ZÄ Didszuweit-Mathia

Drahtklammerprothesen

Diese Teilprothesenarten haben einen Grundkörper aus Kunststoff, der die künstlichen Zähne trägt und über aus Draht gebogenen „Klammerarme“ mit den übrigen eigenen Zähnen verbunden wird.

Drahtklammerprothese

Das tragende Element ist dabei das Zahnfleisch, die verbliebenen eigenen Zähne dienen nicht der Abstützung der Prothese. Diese Prothesenart ist daher meist nur zur zeitweiligen Versorgung vorgesehen. Bei langfristigem Gebrauch kann es zu Druckbeschwerden des darunter liegenden Zahnfleisches kommen. Eine Ausnahme bilden gebogene Klammern mit „okklusaler Auflage“. Dabei wird ein Teil der Kaukraft auch auf die verbliebenen Zähne verteilt.

Die Eigenschaften von Drahtklammerprothesen:

  • Sie stellen eine preiswerte Versorgungsart dar.
  • Meist sind sie ein Übergangszahnersatz nach der Zahnentfernung oder bei Verlust der alten Prothese.